Newsletter  |   Login

Aktienreport

Der Rohstoff-Trade des Jahres: Ihr Einsatz nur 0,10 Euro

Der Rohstoff-Trade des Jahres: Ihr Einsatz nur 0,10 Euro

Erschienen 22.06.10 | Seiten: 4 | Format: PDF Download | Preis: 9,90 €
Rechnung für PayPal-Kunden? Wenn Sie eine Rechnung benötigen, bitte PayPal über den Warenkorb nutzen.
Härter als Stahl, leichter als Aluminium, extrem hoher Schmelzpunkt: Beryllium ist das Supermetall. Branchen wie die Luft- und Raumfahrt, Kernenergie und Automobilbau stehen Schlange, um an Beryllium zu kommen. Besonders bei dieser Firma; einer der ganz seltenen reinen Beryllium-Unternehmen. Die Aktien gibt es zum Schnäppchenpreis von derzeit nur 0,10 Euro.

Worauf warten? Das sollten sich aktive Anleger wirklich fragen, wenn Sie diese Story gelesen haben. Da gibt es einen Rohstoff, der alle Anforderungen der Hochtechnologie erfüllt. Er ist sechsmal härter als Stahl. Er ist fast so leicht wie das leichteste Metall Lithium und schmilzt erst bei knapp 1.300 Grad Celsius.

Die Rede ist von Beryllium. Ein Metall, das auf Grund seiner bestechenden Eigenschaften, heiß begehrt ist. Unter anderem von der Raumfahrtindustrie. Die Bremsen vom Spaceshuttle sind aus einer Beryllium-Legierung.

Beryllium ist heiß begehrt

So selten wie Beryllium vorkommt, so rasant wächst aktuell die Nachfrage. Binnen fünf Jahren hat sie sich glatt verdoppelt. Ergebnis: Die Käufer zahlen derzeit stolze 500 Dollar für ein Kilo des Supermetalls. Größte Preistreiber sind die Automobil- und die Atomindustrie.

Besser könnte es also nicht laufen für diese kleine, agile Rohstoff-Firma, die wirklich als purer Beryllium-Trade brilliert. Das kanadische Unternehmen verarbeitet das vielseitig einsetzbare Element und besitzt selbst Beryllium-Explorationsgebiete.

Über 100 Prozent Potenzial

Für aktive Anleger überzeugt nicht nur die Unternehmens-Story. Bei einem Kurs von 0,10 Euro präsentiert sich die Aktie mit einem geradezu sagenhaften Chance-Risiko-Verhältnis. Das erste Kursziel liegt bei 0,24 Euro, mittelfristig sind auch weitaus höhere Kurse möglich. Worauf also warten beim Rohstoff-Trade des Jahres? Zumindest sollten Sie sich jetzt den aktuellen Spezialreport mit allen Details sichern.
ANZEIGE

Kunden, die diesen Report gekauft haben, haben auch...

Aktien-Reports Newsletter

Gewinne von teilweise weit über 300 Prozent konnten Leser verdienen, die den Empfehlungen unserer Aktienreports gefolgt sind. Wenn Sie regelmäßig darüber informiert werden wollen, welche neuen Kaufchancen die Experten des AKTIONÄRs für Sie entdeckt haben, dann melden Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.