Newsletter  |   Warenkorb   |   Registrierung  |   Login
Spezialreports - Topaktuell
  • TSI-USA: +45 Prozent seit Jahresbeginn und die Rallye ist noch nicht vorbei

    TSI-USA: +45 Prozent seit Jahresbeginn und die Rallye ist noch nicht vorbei

    Mehr zum Report
    Erschienen: 20.05.19
    Autoren: Stefan Limmer, Stefan Sommer, Dr. Dennis Riedl
    Format: PDF Download
    Eine starke Performance in kurzer Zeit – mit dem System von TSI-USA ist dies möglich. Seit Jahresbeginn hat die Strategie bereits ein Plus von über 45 Prozent erzielt. Damit ist aber noch lange nicht Schluss. Neue Transaktionen bieten eine Extrachance. So können jetzt auch Sie von TSI-USA profitieren.

    Trotz der zuletzt schwächeren Börsenphase konnten die Aktien des TSI-USA-Depots nochmals deutlich an Momentum zulegen. Das ist jedoch kein Grund, sich auf auf den alten Erfolgen auszuruhen. Damit die Dynamik weiter bestehen bleibt, wird eine Aktie verkauft und durch einen neuen trendstarken Wert ersetzt. Dabei handelt es sich um eine in Deutschland noch kaum bekannte Software-Schmiede. Desweiteren erfahren Leser, wie es mit den Börsen weitergeht und warum die Lage für die US-Wirtschaft nicht so schlecht ist, wie es die Stimmung nahelegt.

    Die renditeträchtigsten Aktien der Welt
    TSI USA ist mit dem Ziel angetreten, die neue Apple, Microsoft oder Tesla bereits im Anfangsstadium in das Depot zu bekommen. Eines haben all diese Aktien gemeinsam: Sie entstammen allesamt dem Nasdaq Composite. Dieser riesige Index vereint Tech-Aktien aus aller Welt. Mit über 2.500 gelisteten Werten ist er allein zehn Mal so groß wie DAX, MDAX, TecDAX und SDAX zusammen. Aktuell befinden sich im Depot nur Highflyer. Anleger können in diese Aktien jederzeit einsteigen.

    Spezielles System führt zum Erfolg
    Das TSI-System wurde extra auf die Tech-Aktien aus dem Nasdaq Composite zugeschnitten und dynamisch ausgelegt. Es identifiziert damit präzise nur die stärksten Aufwärtstrends in einem Umfeld, das ohnehin von aussichtsreichen Investments nur so wimmelt. Und so sind Aktien, die 100 Prozent oder mehr Performance liefern, keine Seltenheit. Das TSI-System hat schon frühzeitig Nvidia (240 Prozent Gewinn), AMD (183 Prozent Gewinn) und Pan American Silver (100 Prozent Gewinn) aufgespürt und die Aufwärtstrends voll ausgespielt.

    Seien Sie dabei!
    Testen Sie TSI USA in der Einzelausgabe (29,99 Euro) und lassen Sie sich von uns überzeugen. Wer Geld sparen möchte, entscheidet sich dann für das Abo zum Preisvorteil für 499 Euro im Jahr.

  • Neuer Wasserstoff-Kracher – Ihre Chance auf 100%!

    Neuer Wasserstoff-Kracher – Ihre Chance auf 100%!

    Mehr zum Report
    Erschienen: 10.05.19
    Autor: Michel Doepke
    Format: PDF Download
    Sie elektrisieren Automobile und ganze Industrien – und immer stärker auch Börsianer: Die Aktien von Nel, PowerCell und Hexagon Composites sind derzeit die Überflieger an den westlichen Aktienmärkten, haben sich innerhalb kürzester Zeit im Wert vervielfacht. Allesamt frühzeitig entdeckt vom AKTIONÄR, stellt das Magazin jetzt hier exklusiv den vierten potenten Überflieger unter den H2-Highflyern vor. 100 Prozent Rendite könnten dabei nur der Anfang sein.

    Neidvolle Blicke bei den einen, Freudentränen bei den anderen: Wer frühzeitig in Aktien wie Nel, PowerCell oder Hexagon Composites investiert hat, freut sich heute über Gewinne im dreistelligen Prozentbereich. Wer hingegen den Zeitpunkt verpasst hat, schaut heute neidvoll der rasanten Entwicklung hinterher. Für beide Gruppen gilt: Hier und heute bietet sich eine neue Chance frühzeitig in die Aktie eines potenziellen Überfliegers aus dem Brennstoffzellen-Sektor einzusteigen. Heiß wie immer – als reinrassiger Hot-Stock mit nur dreistelliger Millionen-Bewertung ausschließlich für risikofreudige Anleger geeignet – schickt sich die Aktie an, zum Performance-Wunder zu werden.

    Glaubenskrieg um Technologien kennt einen Gewinner
    Elektromobilität ist das Thema der Stunde. Welcher alternative Antrieb am Ende die Nase vorn haben wird, wer am stärksten profitiert – darum werden Glaubenskriege geführt. Fest steht: Bisher waren Anleger gut beraten auf Aktien aus dem Brennstoffzellen-Sektor zu setzen. Gerade in den zurückliegenden Monaten haben die Aktien von Unternehmen wie Nel oder PowerCell exorbitante Renditen abgeworfen. Der Glaubenskrieg – er kennt heute schon einen Gewinner. Das Unternehmen, das Michel Doepke nun für Sie gefunden und analysiert hat, erfüllt alle Kriterien, einer der nächsten großen Überflieger zu werden. Tätig in gleich zwei spannenden Feldern, hat es das Potenzial uns in die Zukunft zu führen. Mit einem namhaften Großkonzern hat man bereits einen starken Partner – und Ankeraktionär gefunden. „Das große Geld“ – es ist bereits engagiert. Privatanleger haben Unternehmen und Aktie hingegen noch nicht auf dem Schirm. Dies kann sich aber bereits beim nächsten großen Auftrag ändern, die Aufmerksamkeit steigen, der Aktienkurs abheben.

    Jetzt einsteigen, volle Performance mitnehmen
    DER AKTIONÄR hat Ihnen potenzielle Profiteure aus dem H2-Sektor rechtzeitig an die Hand gegeben. So konnten Aktienreport-Leser die Wasserstoffperle Nel bereits vor der Kursexplosion von 200 Prozent ins Depot legen. Und auch beim neuen Bosch-Partner PowerCell und dem Wasserstoff-Geheimtipp Hexagon Composites fahren mutige Anleger schon lange mit. Jetzt stellt AKTIONÄR-Redakteur Michel Doepke den nächsten Überflieger vor. Um welches Unternehmen es sich handelt, warum die Aktie bisher unter dem Radar vieler Aktionäre fliegt, das Potenzial gleichzeitig gigantisch ist, lesen Sie im neuen AKTIENREPORT, den Sie hier herunterladen können. Sichern Sie sich die Chance, sich früh und damit rechtzeitig an diesem Ausnahme-Unternehmen zu beteiligen.

  • Die neue Weltwährung – so sieht das ultimative Depot aus!

    Die neue Weltwährung – so sieht das ultimative Depot aus!

    Mehr zum Report
    Erschienen: 08.05.19
    Autor: Andrè Fischer
    Format: PDF Download
    Absehbarer Ölschock bedroht Dollar-Öl-Standard

    In seinem neuen 34-seitigen Aktienreport „Die neue Weltwährung“ macht André Fischer auf weitreichende Veränderungen aufmerksam, die bereits in naher Zukunft zu einem Paradigmenwechsel führen könnten. So prognostiziert der Experte, dass die zunehmenden Spannungen zwischen den USA, Saudi-Arabien und dem Iran womöglich einen Ölpreisschock nach sich ziehen.
    Lesen Sie im Report, was es mit dem Dollar-Öl-Standard auf sich hat und warum dieser demnächst in seinen Grundfesten erschüttert werden dürfte.

    Das Blockchain-basierte Währungssystem

    Parallel hierzu verstärkten sich zuletzt die Forderungen von supranationalen Institutionen (wie etwa des IWF und der BIZ) nach einer bargeldlosen Gesellschaft. So spricht man sich in diesem Zusammenhang für die Einführung eines neuen digitalen, auf der Blockchain basierenden Währungssystems aus.

    Neues Geldsystem mit Gold und digitalen Kryptowährungen

    In seinem Report geht Fischer zudem auf weitsichtige Finanzmagnate ein, die damit rechnen, dass der derzeit gültige Papiergeldstandard in Kürze abgelöst wird. Diese Experten führen aus, warum das nächste Geldsystem aller Voraussicht nach mit Gold und digitalen Kryptowährungen (wie etwa dem Bitcoin) gedeckt sein wird.

    Bester Hedgefondsmanager aller Zeiten kauft massiv Gold

    Der Hedgefonds-Guru Ray Dalio hat daher erneut reagiert und seine Positionen in den Bereichen Gold (physisch) und Minenaktien deutlich ausgebaut. Mit enthalten in dem Report sind daher sieben Edelmetallaktien, die deutliches Kurspotenzial aufweisen.

    Mit Bitcoin, Öl und Gold von der Weltwährung profitieren

    Die ultimative Empfehlungsliste für die Weltwährung („Bitcoin, Öl und Edelmetalle“) rundet den Report dann ab. In dieser Aufstellung sind zwei Finanzprodukte auf einen steigenden Ölpreis enthalten sowie mehrere Instrumente, die vom kommenden Boom der Kryptowährungen profitieren dürften.

    Shortseller-Schutzbrief: Jetzt doppelten Rabatt sichern

    Noch bis zum 31. Mai profitieren Neu-Abonnenten des Shortsellers gleich zwei Mal: Zusätzlich zu einem Sonderrabatt von 20 % auf den Abopreis erhalten Sie den Aktienreport „Die neue Weltwährung“ im Wert von 99,00 Euro kostenlos dazu!

    WWW.SHORTSELLER.TRADE

  • Einzigartiger Cannabis-Gewinner: Jetzt sofort kaufen!

    Einzigartiger Cannabis-Gewinner: Jetzt sofort kaufen!

    Mehr zum Report
    Erschienen: 07.05.19
    Autor: Michel Doepke
    Format: PDF Download
    Aurora Cannabis, Tilray, Canopy Growth - alles Top-Aktien mit viel Potenzial, beliebt bei Anlegern wie Großkonzernen, die nach attraktiven Übernahmezielen suchen. Dennoch: im Vergleich zu diesem Unternehmen fallen sie ab. Denn diese Firma bietet etwas, das wirklich einzigartig ist. Etwas, das ganz schnell zu sehr hohen Gewinnen führen könnte. Für die Firma selbst, vor allem aber für die Aktionäre, die sich jetzt rechtzeitig positionieren und die Aktie kaufen. Am besten gleich heute.

    Hier und da liest man, ein Unternehmen habe die Erwartungen des Marktes mit Blick auf die Umsatz- oder Gewinnentwicklung pulverisiert. Manchmal stimmt es, manchmal ist es übertrieben. In diesem Fall ist es eher eine Untertreibung. Denn: Die Firma, die jetzt im Spannungsfeld von Cannabis und Biotechnologie wirkt, hat mit ihren Quartalszahlen alle Erwartungen übertroffen: Die Erlöse stiegen um 1.200 Prozent. Analysten hatten „lediglich“ mit rund 450 Prozent gerechnet. Gleichzeitig dämmte die Firma den Verlust erheblich ein, ließ auch hier die Analysten mit ihren Schätzungen alt aussehen. Das Beste daran: Umsatzexplosion und Ertragssteigerung sind keine Eintagsfliegen, sondern symbolisieren lediglich den Beginn einer rasanten Entwicklung.

    Cannabis + Biotechnologie = Milliardenpotenzial

    Dafür spricht: Das Unternehmen, das DER AKTIONÄR für Sie ausgegraben hat, wirkt wie erwähnt im Spannungsfeld von Biotechnologie und Cannabis. Jeder Markt für sich ist schon gigantisch. Vereint vervielfacht sich das Potenzial nochmals. Die guten Ergebnisse im ersten Quartal sind dabei lediglich auf ein einziges Produkt zurückzuführen, das sich bisher nur einer bestimmten Problematik widmet. Weitere Anwendungsbereiche könnten sehr zeitnah erschlossen werden, die bisherigen Prognosen nochmals übertrumpfen. Mit sehr zeitnah ist gemeint: Im Laufe der kommenden Monate und Quartale. Beweist diese Firma auch hier ihr Gespür für Trends, sollte die Bewertung sehr zügig ganz neue Dimensionen annehmen.

    Ausbruch noch heute: Jetzt einsteigen

    Für ein Investment gerade jetzt sprechen derweil nicht nur die einzigartige Positionierung des Unternehmens und die weiteren fundamentalen Aussichten. Auch die Technik spricht für ein sofortiges Investment mit nahtloser Gewinnanknüpfung. Denn: Der Ausbruch erfolgt jetzt. Der Chart gleicht einem wunderschönen Gemälde, ist hochexplosiv - im besten Sinne. Schon heute könnte die Aktie ein enormes Kaufsignal erzeugen. Heißt im Klartext: Nur wer jetzt einsteigt, sichert sich die Chance, das volle Potenzial auszuschöpfen, das diese einzigartige Aktie bietet.

    Nur wenn Sie jetzt kaufen, schlagen Sie möglichen Großkonzernen, die dieses Unternehmen mit Sicherheit zumindest auf der Beobachtungsliste haben, ein Schnippchen und steigen früher ein als sie. 50 Prozent Upside-Potenzial innerhalb von 12 Monaten - so lautet das vorsichtige erste Ziel des AKTIONÄR. Positive Überraschungen nicht eingerechnet.

    Um welchen Wert es sich handelt, was das Unternehmen so besonders macht, woher das explosive Umsatz- und Ertragswachstum stammt - und warum dies erst der Anfang einer wahren Erfolgsgeschichte sein könnte, lesen Sie im neuen Aktienreport des AKTIONÄR, den Sie hier sofort herunterladen können.

  • Comeback der Kryptowährungen: Wo das Blut noch auf der Straße schwimmt

    Comeback der Kryptowährungen: Wo das Blut noch auf der Straße schwimmt

    Mehr zum Report
    Erschienen: 03.05.19
    Autoren: Stefan Limmer, Stefan Sommer, Dr. Dennis Riedl
    Format: PDF Download
    Vom Super-Hype auf die sprichwörtliche Intensivstation, und das innerhalb eines Jahres: Die Kryptowährungen haben einen tiefen Fall hinter sich. Doch während sich der Bitcoin allmählich berappelt, brechen einige Coins bereits jetzt – und völlig unbemerkt – zu neuen Höhen auf. Das sind die Sieger von morgen. Man soll investieren, wenn das Blut noch auf der Straße schwimmt: Es ist also vielleicht die letzte Chance, noch frühzeitig einzusteigen, bevor die besten Blockchain-Erfolgsmodelle nachhaltig abheben.

    Internet-Blase: Geschichte wiederholt sich nicht – aber sie reimt sich!

    Die gegenwärtige Situation erinnert stark an die große Blase und den darauffolgenden Absturz der Internet-Werte. Auch eine Amazon-Aktie verlor seinerzeit 80 Prozent an Wert – um von dort seither rund 40.000 Prozent an Wert hinzu zu gewinnen. Auch einige Blockchain-Geschäftsmodelle werden sich durchsetzen und die Welt verändern. „Das Krypto-Comeback“ stellt die drei aussichtsreichsten Coins mitsamt ihrer Geschichte und ihrem immensen Potential vor. Stellen Sie jetzt einen Fuß in diese Tür, damit Sie in einigen Jahren nicht wie im Fall von Amazon wieder sagen müssen: „Hätte ich doch damals nur schon den Wert xy gekauft“.

    Das Krypto-Comeback: Auftakt einer monatlichen Reihe

    Mit der erfolgreichen TSI-Strategie wird ein effektives Mittel eingesetzt, um die stärksten Trends dieser jungen Branche zu finden und systematische in die Sieger von morgen zu investieren. Der Report bildet den Start einer monatlichen Serie, mit dem Sie die besten Coins über die nächsten Jahre bequem begleiten können. Als Leser der ersten Stunde profitieren Sie hiervon am stärksten.

ANZEIGE

Meistgelesene Autoren

Aktien-Reports Newsletter

Gewinne von teilweise weit über 300 Prozent konnten Leser verdienen, die den Empfehlungen unserer Aktienreports gefolgt sind. Wenn Sie regelmäßig darüber informiert werden wollen, welche neuen Kaufchancen die Experten des AKTIONÄRs für Sie entdeckt haben, dann melden Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.