Diese Seite steht nur noch unseren Bestandskunden zur Verfügung.
Alle aktuellen Aktien-Reports finden Sie in unserem neuen zentralen Börsenmedien Shop.
Newsletter  |   Login

Aktienreport

Kurz vor Durchbruch: Afrikas heißeste Minenaktie mit KGV 4
Enth. Wertpapier
+113%

Kurz vor Durchbruch: Afrikas heißeste Minenaktie mit KGV 4

Erschienen 26.02.10 | Seiten: 4 | Format: PDF Download | Preis: 9,90 €
Rechnung für PayPal-Kunden? Wenn Sie eine Rechnung benötigen, bitte PayPal über den Warenkorb nutzen.
Günstige Bewertung, aussichtsreiche Projekte und jede Menge Cash. Das ist der Mix, der aus einer unbekannten Minenaktie einen echten Rohstoff-Champion macht. So wie bei diesem Konzern: Läuft es weiter so rund, entsteht bald der größte Kobaltproduzent der Welt. Ein Schnäppchen mit einem KGV von 4.

Minenaktien gehören zu den heißesten Aktien-Investments. Mit dem richtigen Gespür vervielfachen Anleger ihren Einsatz. So wie mit Perseus Mining, die sich in nur einem Jahr versiebenfacht hat. Oder mit Focus Minerals, die ihren Aktionären in 2009 ansehnliche 500 % Prozent gebracht haben.

Die Herausforderung bei Minenaktien allerdings liegt in der Balance zwischen Cash und den Projekten. Es bringt natürlich alles Geld der Welt nichts, wenn die Minen kaum Potenziale besitzen. Auf der anderen Seite sitzen manche Unternehmen auf gewaltigen Vorkommen, haben nur nicht ausreichend Geld, um mit der kostenintensiven Förderung zu beginnen.

Es entsteht der größte Kobaltproduzent der Welt

Doch bei diesem kanadischen Explorer stimmt die Mischung. Der Spezialist für Kupfer und Kobalt besitzt sehr aussichtsreiche Minen in Afrika. Außerdem verfügt er über die nötige Liquidität.

Läuft die Förderung weiterhin so rund wie in den vergangenen Monaten, avanciert das kanadische Unternehmen zum größten Kupferproduzenten Afrikas und zum größten Kobaltförderer der Welt.

Und beide Rohstoffe werden dringend gebraucht. China hat seine Lagerbestände an Kupfer fast aufgebraucht. Und Kobalt benötigen vor allem die Batterieproduzenten, um bessere Handy- oder auch Auto-Akkus zu bauen.

Niedrige Förderkosten bei steigenden Kupferpreisen

Nutzen die Kanadier ihre 1,3 Milliarden US-Dollar an Eigenkapital richtig, wird auch bald der Markt hellhörig. Bisher hat die Anlegermasse ignoriert, dass der Konzern ein Pfund Kupfer für einen Dollar fördert. Dabei kostet ein Pfund des Metalls schon jetzt 3,20 US-Dollar. Tendenz steigend.

Wenn Sie jetzt schnell zugreifen, bekommen Sie den perfekten Mix für kräftige Kursgewinne noch mit einem KGV von 4. Analysten rechnen im kommenden Jahr mit einer Gewinnverdopplung und auch der Kurs hat Verdopplungspotenzial.

ANZEIGE

Aktien-Reports Newsletter

Gewinne von teilweise weit über 300 Prozent konnten Leser verdienen, die den Empfehlungen unserer Aktienreports gefolgt sind. Wenn Sie regelmäßig darüber informiert werden wollen, welche neuen Kaufchancen die Experten des AKTIONÄRs für Sie entdeckt haben, dann melden Sie sich einfach für unseren kostenlosen Newsletter an.
Bitte geben Sie eine korrekte E-Mail-Adresse ein.

Bitte akzeptieren Sie unsere Datenschutzbedingungen.